hallo
#header_trust_1#
#header_trust_2#
#header_trust_3#

Kreidezeit Kalk Haftputz

6,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 2.5 kg (2,48 € * / 1 kg)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Gebindegröße:

Menge:

Instant-checkout mit
  • 100776
Kreidezeit Kalk Haftputz ist ein mineralischer Edelputz für den Innenbereich, der beim Auftragen... mehr

Produktinformationen "Kreidezeit Kalk Haftputz"

Kreidezeit Kalk Haftputz ist ein mineralischer Edelputz für den Innenbereich, der beim Auftragen eine mittlere Struktur erzeugt. Er ist frei von Konservierungsstoffen und beeindruckt durch eine leichte Verarbeitung, seinen natürlichen, sehr hohen Weißgrad sowie sehr gutes Binde- und Haftvermögen. Dieser oberflächenfertige Putz muss nicht überstrichen werden. Kreidezeit Kalk Haftputz hat eine Körnung von 1,4mm und eignet sich für Auftragsstärken von 2 – 8 mm. Hier finden Sie die feinere Variante Kreidezeit Kalk Haftputz -fein-.

Anwendungsbereich

Kreidezeit Kalk Haftputz eignet sich zur Anwendung auf tragfähigen, leicht saugenden Untergründen wie mineralische Putze, Gipskarton- und Gipsfaserplatten oder Beton. Durch seine hohe Diffusionsfähigkeit, langanhaltende Alkalität und schwitzwasservermeidende Oberfläche wirkt er desinfizierend und schimmelabweisend und eignet sich somit besonders für den Einsatz in Feuchträumen. Kreidezeit Kalk Haftputz eignet sich nicht für die Anwendung auf Holz, Dispersionsfarben, Öl- und Leimfarbenanstrichen und nicht auf glänzenden sowie nichtsaugenden und dauerfeuchten Untergründen.

Farbton

Kreidezeit Kalk Haftputz ist weiß und lässt sich mit allen Kreidezeit Pigmenten abtönen.

Verbrauch und Reichweite

Auf einem glatten Untergrund liegt der Verbrauch bei ca. 1 kg/m2 pro Millimeter Auftragsstärke. Sie erhalten folgende Reichweiten mit den verschiedenen Gebindegrößen:

  • 2,5 kg – 2,5m2
  • 10 kg – 10m2
  • 25 kg – 25m2

Verarbeitung

Vorbereitung des Untergrundes
Vor dem Auftragen muss der Untergrund zunächst trocken sein und von Staub und Fett befreit werden. Stellen Sie sicher, dass er fest, trag- und saugfähig sowie frei von durchschlagenden und färbenden Inhaltsstoffen ist. Falls sich eine Sinterhaut an der Putzoberfläche befindet, entfernen Sie diese mechanisch. Bessern Sie lose sitzende Putz- und Mauerteile sowie Risse oder Löcher mit artgleichem Material aus. Entfernen Sie Leimfarben, Tapetenleimreste und andere kreidende, lose und nicht tragfähige Altanstriche gründlich. Entfernen Sie Schalungsreste auf Beton. Säubern Sie sandende Untergründe mit einem Besen und streichen Sie sie mit Kaseingrundierung vor. Lassen Sie Neuputze ganz austrocknen. Säubern Sie Schimmelbefallene mineralische Untergründe mit Sodalauge. Wenn Sie getönten Haftputz verwenden möchten, muss der Untergrund zusätzlich gleichmäßig trocken, gleichmäßig saugfähig und gleichmäßig strukturiert sein. Wenn sie abgetönten Kalk Haftputz auf Putzuntergründen mit Struktur- und Saugfähigkeitsunterschieden, Ausbesserungen oder nur fugenverspachtelten Trockenbauplatten verarbeiten möchten, sollte der Untergrund vollflächig mit Kreidezeit Wandspachtel oder Kalk Haftputz verspachtelt werden. Alternativ können Sie ihn mit einem Papiervlies überkleben. Grundieren Sie alle saugfähigen Untergründe, indem Sie Kreidezeit Kaseingrundierung mit einer Streichbürste auftragen.

Anrühren und Abtönen
Zum Anrühren des Haftputzes verwenden Sie pro Kilogramm Pulver 230 - 260 ml sauberes, kaltes Wasser. Nutzen Sie hierfür ein kräftiges Rührwerk und rühren Sie das Pulver in die erforderliche Menge Wasser ein, bis eine klümpchenfreie Masse entsteht. Lassen sie den Putz nach dem Anrühren mindestens 15 Minuten quellen und rühren Sie ihn vor der Verarbeitung noch einmal gründlich durch. Abhängig vom jeweiligen Untergrund müssen Sie die Wassermenge eventuell noch ein wenig erhöhen, um die richtige Verarbeitungskonsistenz zu erhalten. Kreidezeit Kalk Haftputz lässt sich problemlos abtönen. Verwenden Sie hierzu maximal 5% Kreidezeit Erd-, Mineral- oder Spinellpigmente. Diese lassen sich beliebig untereinander mischen. Achten Sie bei der Verwendung von anderen Pigmenten bitte auf deren Kalkbeständigkeit. Rühren Sie die Pigmente vor dem Anrühren des Putzes direkt in das Ansetzwasser ein und achten Sie darauf, dass keine Klümpchen entstehen. Wenn Sie eine fertige Putzmasse nachtönen möchten, schlämmen Sie die Pigmente mit etwas Wasser an und mischen Sie sie dem Putz bei.

Verarbeitungsbedingungen
Achten Sie vor der Verarbeitung darauf, dass die Umgebungs- und Untergrundtemperatur mindestens 8°C beträgt und der Untergrund während der Verarbeitung keiner direkten Sonneneinstrahlung, Zugluft oder Schmutzeinwirkung ausgesetzt ist. Vermeiden Sie niedrige Verarbeitungstemperaturen sowie hohe Luftfeuchte, da diese bei zu schnellem Trocknen zu verstärktem Glanz führen können.

Auftragen
Ziehen Sie den Putz mit einer Traufel auf. Je nach Belieben können Sie ihn filzen, glätten oder strukturieren. Die Putzoberfläche kann durch das Auftragen von Marseiller Seife wasserabweisend (hydrophob) eingestellt werden. Verwenden Sie hierfür eine 1-2 %ige Lösung. Tragen Sie die Seifenlösung möglichst früh, spätestens nach 24 Stunden, dünn und gleichmäßig und von unten nach oben auf den trockenen Kalk Haftputz auf. Benutzen Sie für das Auftragen keine Rolle. Sie können diesen Vorgang nach dem Trocknen wiederholen. Falls Sie getönten Kalk Haftputz verwenden, probieren Sie die Lösung zuerst auf einer Probefläche, da durch das Auftragen der Lösung eine kalkseifentypische Wolkigkeit entstehen kann.

Trockenzeit
Die Trockenzeit beträgt bei Temperaturen um 20°C und einer Luftfeuchtigkeit von 65% mindestens 24 Stunden pro Millimeter Auftragsstärke.

Nachbehandlung und Pflege
Sie können Kreidezeit Kalk Haftputz nach dem Trocknen problemlos mit Kreidezeit Sumpfkalkfarbe und weißem Kalk Streichputz überstreichen. Wenn Sie eine pigmentierte Sumpfkalkfarbe verwenden möchten, grundieren Sie vorher mit Kaseingrundierung. Für das Überstreichen mit allen anderen Kreidezeit Wandfarben verwenden Sie vorher die erforderliche Grundierung und warten Sie vor dem Streichen mindestens zwei Wochen. Schleifen Sie geseiften Kalk Haftputz vor der Renovierung ab, um die Saugfähigkeit wiederherzustellen.

FAQ
Untergrund: ehem. Tapezierte Putze/Mischuntergründe Frage:   Wie kann ich Kalk Haftputz... mehr

Häufige Fragen zu "Kreidezeit Kalk Haftputz"

Untergrund: ehem. Tapezierte Putze/Mischuntergründe

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz auf ehemaligen tapezierten Putz, oder Mischuntergründe auftragen?

Antwort:

  1. Waschen Sie zuerst den alten Tapetenkleister gründlich ab.
  2. Tragen Sie nun die Kaseingrundierung auf.
  3. Bestreichen Sie den Untergrund dann mit Schlussbeschichtungsputz, welcher einlagig aufgetragen wird. Warten Sie nun bis der Untergrund trocken ist.
  4. Tragen Sie im letzten Schritt den Kalk Haftputz auf.

Anmerkung: Bei baudynamischen Rissen nutzen Sie bitte eine Glasfasergittermatte.

Untergrund: Gips-, Kalkgipsputz/ Gipsspachtel/Beton

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz auf Gips-, Kalkgipsputz, Gipsspachtel und Beton auftragen?

Antwort:

  1. Achten Sie bei einem Betonuntergrund auf Schalölrückstände und entfernen Sie diese gegebenenfalls.
  2. Bestreichen Sie den Untergrund nun mit einer Kaseingrundierung.
  3. Tragen Sie im letzten Schritt dann den Kalk Haftputz auf.

Untergrund: Kalk-, Kalkzement-, Zementputz

Frage: Kann ich Kalk Haftputz auf Kalk-, Kalkzement-, oder Zementputz auftragen?

Antwort:

  1. Achten Sie darauf, dass der Untergrund neu oder unbehandelt ist.
  2. Bestreichen Sie den Untergrund zuerst mit einer Kaseingrundierung.
  3. Tragen Sie zuletzt dann den Kalk Haftputz auf.

 

Untergrund: Lehmputz

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz auf Lehmputz auftragen?

Antwort:

  1. Nutzen Sie zu Beginn ein Kreidezeit Farbenwasserglas mit einer 1:3 Verdünnung  für eine bessere Festigung.
  2. Bestreichen Sie den Lehmputz dann mit einer Kaseingrundierung.
  3. Tragen Sie zuletzt dann den Kalk Haftputz auf den Lehmputz.  

Anmerkung: Lassen Sie sich von uns hierbei objektbezogen beraten.

Untergrund: Saugfähige Ziegel, Kalksandstein

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz auf saugfähigen Ziegeln und Kalksandstein auftragen?

Antwort:

  1. Bestreichen Sie zuerst den Untergrund mit einer Kaseingrundierung.
  2. Tragen Sie dann normalen Kalk Haftputz  als Ausgleichsschicht auf und lassen Sie diesen trocknen.
  3. Als letzten Schritt streichen Sie dann den Kalk Haftputz auf den Untergrund. 

Untergrund: Gipskarton/Gipsfaserplatten

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz auf Gipskarton und Gipsfaserplatten mit Armierungsstreifen auftragen?

Antwort:

  1. Sollten Sie eine weiße Schlussbeschichtung haben, legen Sie zuerst eine Kaseingrundierung auf.
  2. Sollten Sie eine pigmentierte Schlussbeschichtung haben, tragen Sie als erstes eine Grundspachtelung mit Schlussbeschichtungsputz (min. 2mm) auf und lassen sie diese komplett durchtrocknen.
  3. Als letzten Schritt streichen Sie dann den Kalk Haftputz auf den Gipskarton oder die Gipsfaserplatten.

 

Untergrund: Gipskarton/Gipsfaserplatten(ohne Armierungsstreifen)

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz auf Gipskarton und Gipsfaserplatten ohne Armierungsstreifen auftragen?

Antwort:

  1. Streichen Sie zuerst eine Kaseingrundierung auf den Untergrund.
  2. Tragen Sie dann eine Grundspachtelung mit Schlussbeschichtungsputz auf und betten Sie eine Glasfasergittermatte ein. Lassen Sie nun alles trocknen.
  3. Am Ende streichen Sie dann den Kalk Haftputz auf den Untergrund. 

Untergrund: Latexfarben/Dispersionsfarben/Fliesen/Ölsockel/Glasfasertapete

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz  auf Untergründen wie Latexfarben, Dispersionsfarben(außer Naturharzdispersion), Fliesen, Ölsockel oder Glasfasertapete auftragen?

Antwort:

Bitte nutzen Sie den Kalk Haftputz nicht in Verbindung mit einem Ölsockel.

Für allen anderen genannten Untergründen:

  1. Schleifen Sie zuerst die glänzenden Flächen an.
  2. Nutzen Sie danach als Haftbrücke GekkoSOL VOLL-Korn (maximal 2 mm Auftragsstärke).
  3. Als letzten Schritt streichen Sie dann den Kalk Haftputz auf den Untergrund. 

Tipp: Spachteln Sie bei Fliesen zusätzlich Gewebe mit in den Putz.

Untergrund: Rauhfaser/Papiertapeten/Kunststofftapeten/Vinylschaumtapeten

Frage: Kann ich Kalk Haftputz auf Untergründen wie Rauhfaser, Papiertapeten, Kunststofftapeten, Vinylschaumtapeten auftragen?

Antwort:

Diese Untergründe sind zum Verputzen mit Kalk Haftputz ungeeignet.

Wir empfehlen: Entfernen Sie die Tapete und den Putzaufbau, oder streichen Sie die Tapete mit Kreidezeit Wandfarben.

Untergrund: Porenbeton/Calciumsilikatplatten/porosierte Leichtziegel

Frage: Kann ich Kalk Haftputz auf Untergründen wie Porenbeton, Calciumsilikatplatten, oder porosierte Leichtziegel auftragen?

Antwort:

Diese Untergründe sind zum direkten Verputzen ungeeignet.

  1. Möglichkeit: Für Porenbeton und Calciumsilikatplaten können Sie einen Spezialputz verwenden und anschließend eine Kaseingrundierung auftragen.
  2. Möglichkeit: Sie können eine Kaseingrundierung auftragen und danach Kalk Haftputz  2-lagig „Nass-in-nass“ mit Armierung auftragen und anschließend eine Kaseingrundierung aufbringen.
  3. Als letzten Schritt streichen Sie dann den Kalk Haftputz auf den Untergrund.

Untergrund: OSB und Spanplatten

Frage: Kann ich Kalk Haftputz auf Untergründen wie OSB, oder Spanplatten auftragen?

Antwort:

Diese Untergründe sind zum direkten Verputzen ungeeignet.

  1. Möglichkeit: Verspachteln Sie die Verbindungen nach Herstellerangaben. Armieren und tapezieren Sie dann mit Papiertapete und Malervlies und streichen Sie danach mit  Streichputze.
  2. Möglichkeit: Überplanken Sie den Untergrund mit Gipskarton oder Gipsfaserplatten. Folgen Sie dann den Schritten unter Gipskarton und Gipsfaserplatten.
  3. Als letzten Schritt streichen Sie dann den Kalk Haftputz auf den Untergrund. 

 

Untergrund: Weichfaserplatten

Frage: Wie kann ich Kalk Haftputz auf Weichfaserplatten auftragen?

Antwort:

  1. Tragen Sie eine Grundbeschichtung nach Herstellerangaben mit Armierung auf.
  2. Legen Sie dann eine Kaseingrundierung auf den Untergrund.
  3. Als letzten Schritt streichen Sie dann den Kalk Haftputz auf den Untergrund. 
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Kreidezeit Kalk Haftputz"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kreidezeit Kaseingrundierung Kreidezeit Kaseingrundierung
ab 10,80 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Tadelakt weiß Kreidezeit Tadelakt weiß
ab 20,20 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Kalkstreichputz Kreidezeit Kalkstreichputz
ab 5,20 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Wandspachtel Kreidezeit Wandspachtel
ab 4,40 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Kalk Haftputz -fein- Kreidezeit Kalk Haftputz -fein-
ab 6,20 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Schellack Isoliergrund Kreidezeit Schellack Isoliergrund
ab 13,10 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Pigmente - Umbra rehbraun Kreidezeit Pigmente - Umbra rehbraun
ab 0,08 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Pigmente - Ocker gelb Kreidezeit Pigmente - Ocker gelb
ab 0,07 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Vollton Bindemittel Kreidezeit Vollton Bindemittel
ab 6,80 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Lehmstreichputz - weiß Kreidezeit Lehmstreichputz - weiß
ab 21,40 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Lehmfarbe - weiß Kreidezeit Lehmfarbe - weiß
ab 19,60 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Pigmente - Oxidorange Kreidezeit Pigmente - Oxidorange
ab 0,07 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Streich- und Rollputz Kreidezeit Streich- und Rollputz
ab 13,80 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Wandlasur Bindemittel Kreidezeit Wandlasur Bindemittel
13,60 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Sumpfkalkfarbe Kreidezeit Sumpfkalkfarbe
ab 5,20 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit GekkkoSOL Farbe Kreidezeit GekkkoSOL Farbe
ab 11,20 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Pigmente - Spinellblau Kreidezeit Pigmente - Spinellblau
ab 0,20 € *
inkl. MwSt.

Kalfaterband (lfm) Kalfaterband (lfm)
1,17 € *
inkl. MwSt.

Farbenquirl Farbenquirl
7,80 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Farbfächer Kreidezeit Farbfächer
26,00 € *
inkl. MwSt.

21G - ø¸ 28,5 x 1,8 cm - Gaudi­ Riffelplatte Standardsortiment 21G
43,33 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Kalkglätte Kreidezeit Kalkglätte
ab 6,70 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Wandspachtel Kreidezeit Wandspachtel
ab 4,40 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Kaseingrundierung Kreidezeit Kaseingrundierung
ab 10,80 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Tadelakt weiß Kreidezeit Tadelakt weiß
ab 20,20 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Soda Kreidezeit Soda
ab 4,50 € *
inkl. MwSt.

Claytec DIE ROTE Grundierung grob Claytec DIE ROTE Grundierung grob
ab 40,80 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Punisches Wachs Kreidezeit Punisches Wachs
ab 13,20 € *
inkl. MwSt.

STEICO flex 1220x575mm 038 STEICO flex 1220x575mm 038
ab 24,40 € *
inkl. MwSt.

Livos GRAVA Tiefgrund Nr. 408 Livos GRAVA Tiefgrund Nr. 408
ab 10,40 € *
inkl. MwSt.

Massivholzboden Schwarzkiefer Massivholzboden Schwarzkiefer
129,00 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Stucco Feinspachtel Kreidezeit Stucco Feinspachtel
ab 22,10 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Stuccolustro Basis Kreidezeit Stuccolustro Basis
ab 22,10 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Glaskies -klar- Kreidezeit Glaskies -klar-
ab 5,60 € *
inkl. MwSt.

Claytec DIE WEISSE Grundierung glatt Claytec DIE WEISSE Grundierung glatt
ab 54,25 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Silikatfarbe Kreidezeit Silikatfarbe
ab 18,40 € *
inkl. MwSt.

Lesando EFFEKT Furioso Lesando EFFEKT Furioso
ab 2,90 € *
inkl. MwSt.

Claytec Schilfrohr-Leichtbauplatte Claytec Schilfrohr-Leichtbauplatte
ab 22,50 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Lehmstreichputz - weiß Kreidezeit Lehmstreichputz - weiß
ab 21,40 € *
inkl. MwSt.

STEICO protect M dry 1.325x600 mm STEICO protect M dry 1.325x600 mm
ab 24,05 € *
inkl. MwSt.

UdiUNGER-DIFFUTHERM L putzfähige Laibungsdämmplatte 130 x 80 cm UdiUNGER-DIFFUTHERM L putzfähige...
ab 7,00 € *
inkl. MwSt.

Lesando PRELUDIO Putzgrundierung Lesando PRELUDIO Putzgrundierung
ab 41,50 € *
inkl. MwSt.

Livos ARDVOS Holzöl Nr. 266 Livos ARDVOS Holzöl Nr. 266
ab 10,00 € *
inkl. MwSt.

Volvox pur Streichputzmasse Volvox pur Streichputzmasse
ab 5,67 € * statt 6,30 € *
inkl. MwSt.

Masid WOOD-BLISS 1 Masid WOOD-BLISS 1
ab 12,94 € * statt 16,18 € *
inkl. MwSt.

Zuletzt angesehen