Newsletter abonnieren und 5,55 % Rabatt** erhalten!

Abtönfarben & Volltonfarben

Mithilfe von Abtönfarben und Volltonfarben können individuelle Farbtöne nach Belieben selbst angemischt werden. Dadurch entsteht eine riesige Farbauswahl, die fast jeden Wunsch erfüllt. Mit den farbintensiven und hochdeckenden Voll- und Abtönfarben lassen sich aus hellen Wandfarben, z. B. Lehm-, Kalk- oder DIspersionsfarben, neue Farbnuancen kreieren. Natürliche Abtönfarben und Volltonfarben werden nachhaltig und emissionsarm hergestellt und leisten damit einen positiven Beitrag für die Umwelt.

mehr
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kreidezeit Vollton Bindemittel
Kreidezeit Vollton Bindemittel
ab 7,90 € *
inkl. MwSt.

Lesando Mio! Vollton Saharagelb
(1)
Lesando Mio! Vollton Saharagelb
6,90 € *
inkl. MwSt.

Lesando Mio! Vollton Steingrau
Lesando Mio! Vollton Steingrau
6,90 € *
inkl. MwSt.

Lesando Mio! Vollton Rauchgrau
Lesando Mio! Vollton Rauchgrau
6,90 € *
inkl. MwSt.

Lesando Mio! Vollton Rosarot
Lesando Mio! Vollton Rosarot
6,90 € *
inkl. MwSt.

1 von 2

Zusammensetzung und Eigenschaften

Natürliche Vollton- und Abtönfarben sind in der Regel wasserbasiert. Nachhaltig hergestellte Naturharze dienen als Bindemittel, Füllstoff ist beispielsweise Zellulose und natürliche Erd- und Mineralpigmente sorgen für die Farbe. Konventionelle Abtön- und Volltonfarben enthalten häufig Konservierungsmittel, die umwelt- und gesundheitsschädlich sind. Die natürlichen Alternativen verzichten darauf und nutzen stattdessen Borsalze und pflanzliche Öle.

Abtönfarben und Volltonfarben sind sehr farbintensiv. Bei Abtönfarben handelt es sich um ein Konzentrat, das nicht pur verwendet werden kann. Volltonfarben können dagegen zusätzlich zum Farben abtönen auch für den direkten Anstrich genutzt werden. Wird eine Volltonfarbe pur angestrichen, ist sie besonders deckend. Außerdem sind die Farben atmungsaktiv und geruchsarm.

Anwendungsbereiche

Vollton- und Abtönfarben können zum Abtönen von Wandfarben im Innenbereichverwendet werden.

Verarbeitung

Im ersten Schritt wird der Farbton gewählt, der durch das Abtönen erreicht werden soll. Ein Farbfächer kann dabei als Orientierungshilfe dienen. Beim Farben abtönen sollte immer eine weiße oder helle Farbe als Basis verwendet werden. Voll- oder Abtönfarbe im entsprechenden Verhältnis zur Basisfarbe geben. Es empfiehlt sich, das exakte Mischverhältnis zu notieren, um denselben Farbton bei Bedarf nachmischen zu können. Zum Mischen sollte ein rundes Gefäß verwendet werden, damit sich keine Farbreste in Ecken festsetzen können. Mit einem Rührholz oder einer Bohrmaschine mit Rühraufsatz die Farben gründlich vermischen, bis keine Schlieren mehr zu erkennen sind. Besonders wenn zwei Voll- oder Abtönfarben kombiniert werden, sollte die Farbe intensiv durchmischt werden. Ist der gewünschte Farbton erreicht, kann die Farbe auf einen sauberen, trockenen und fettfreien Untergrund aufgetragen werden. Die Oberfläche ggf. grundieren und dann die Farbe mit einem Pinsel, einer Rolle oder einem Spritzgerät an die Wand bringen.

Entsorgung von Produktresten

Die eingetrockneten Reste der Abtön- oder Volltonfarbe im Hausmüll entsorgen. Restentleerte Gebinde können recycelt werden.

Zusammensetzung und Eigenschaften Natürliche Vollton- und Abtönfarben sind in der Regel wasserbasiert. Nachhaltig hergestellte Naturharze dienen als Bindemittel, Füllstoff ist beispielsweise... mehr erfahren »
Fenster schließen

Zusammensetzung und Eigenschaften

Natürliche Vollton- und Abtönfarben sind in der Regel wasserbasiert. Nachhaltig hergestellte Naturharze dienen als Bindemittel, Füllstoff ist beispielsweise Zellulose und natürliche Erd- und Mineralpigmente sorgen für die Farbe. Konventionelle Abtön- und Volltonfarben enthalten häufig Konservierungsmittel, die umwelt- und gesundheitsschädlich sind. Die natürlichen Alternativen verzichten darauf und nutzen stattdessen Borsalze und pflanzliche Öle.

Abtönfarben und Volltonfarben sind sehr farbintensiv. Bei Abtönfarben handelt es sich um ein Konzentrat, das nicht pur verwendet werden kann. Volltonfarben können dagegen zusätzlich zum Farben abtönen auch für den direkten Anstrich genutzt werden. Wird eine Volltonfarbe pur angestrichen, ist sie besonders deckend. Außerdem sind die Farben atmungsaktiv und geruchsarm.

Anwendungsbereiche

Vollton- und Abtönfarben können zum Abtönen von Wandfarben im Innenbereichverwendet werden.

Verarbeitung

Im ersten Schritt wird der Farbton gewählt, der durch das Abtönen erreicht werden soll. Ein Farbfächer kann dabei als Orientierungshilfe dienen. Beim Farben abtönen sollte immer eine weiße oder helle Farbe als Basis verwendet werden. Voll- oder Abtönfarbe im entsprechenden Verhältnis zur Basisfarbe geben. Es empfiehlt sich, das exakte Mischverhältnis zu notieren, um denselben Farbton bei Bedarf nachmischen zu können. Zum Mischen sollte ein rundes Gefäß verwendet werden, damit sich keine Farbreste in Ecken festsetzen können. Mit einem Rührholz oder einer Bohrmaschine mit Rühraufsatz die Farben gründlich vermischen, bis keine Schlieren mehr zu erkennen sind. Besonders wenn zwei Voll- oder Abtönfarben kombiniert werden, sollte die Farbe intensiv durchmischt werden. Ist der gewünschte Farbton erreicht, kann die Farbe auf einen sauberen, trockenen und fettfreien Untergrund aufgetragen werden. Die Oberfläche ggf. grundieren und dann die Farbe mit einem Pinsel, einer Rolle oder einem Spritzgerät an die Wand bringen.

Entsorgung von Produktresten

Die eingetrockneten Reste der Abtön- oder Volltonfarbe im Hausmüll entsorgen. Restentleerte Gebinde können recycelt werden.

Zuletzt angesehen