Newsletter abonnieren und 5,55 % Rabatt** erhalten!

Fugenmassen

Mithilfe von Fugenmassen können Fugen gefüllt sowie kleine Löcher oder Risse in Oberflächen ausgeglichen werden. Ökologische Fugenmassen sind in der Regel leicht zu verarbeiten und setzen sich aus möglichst ökologischen Rohstoffen zusammen. Je nach Zusammensetzung unterscheiden sich die Fugenmassen in ihrer Anwendungsart und Baubiologie.

mehr
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Claytec Lehm-Fugenfüller
(4)
Claytec Lehm-Fugenfüller
14,85 € *
inkl. MwSt.

AURO Kork-Füllmasse Nr. 396
AURO Kork-Füllmasse Nr. 396
19,90 € *
inkl. MwSt.

Kreidezeit Leinölkitt
(1)
Kreidezeit Leinölkitt
4,00 € *
inkl. MwSt.

Livos ANAVO Porenfüller Nr. 628
Livos ANAVO Porenfüller Nr. 628
ab 20,90 € *
inkl. MwSt.

Livos BASKO Fugenkitt Nr. 725
Livos BASKO Fugenkitt Nr. 725
ab 22,40 € *
inkl. MwSt.

AURO Wandspachtel Nr. 329
AURO Wandspachtel Nr. 329
ab 9,90 € *
inkl. MwSt.

Arten von Fugenmassen

Ökologische Fugenmassen bestehen aus verschiedenen Materialien, die für mehrere Anwendungsbereiche geeignet sind. Lehm-Fugenfüller kann vielfältig eingesetzt werden. Er dient zum Verfugen von Lehm- und Holzbauteilen wie Türen, Fenster oder Sockelleisen. Außerdem können damit auch Risse in Fachwerkbalken ausgeglichen und Dübellöcher geschlossen werden. Lehmfugenfüller kann problemlos überstrichen werden.

Eine weitere Option ist die Kork-Fugenmasse. Aufgrund der dämmenden Funktion des Materials eignet sie sich, um Fugen an Fenster- und Türrahmen schall- und wärmedämmend zu füllen. Auch Anschlussfugen an Blechen, Steinen, Holz und Mauerwerk lassen sich mit dem Material füllen.

Fugenmassen auf Kreidebasis sind besonders zum Füllen von Holzfugen geeignet. Zudem lassen sich damit Holzoberflächen gut glätten und kleinere Löcher, Risse und Unebenheiten ausbessern.

Es gilt zu beachten, dass Fugenmassen aus natürlichen Rohstoffen nicht wasserfest sind und somit keine abdichtende Wirkung gegen Feuchtigkeit gewährleisten können. Soll die Oberfläche wasserfest sein, ist eine zusätzliche Beschichtung notwendig.

Arten von Fugenmassen Ökologische Fugenmassen bestehen aus verschiedenen Materialien, die für mehrere Anwendungsbereiche geeignet sind. Lehm-Fugenfüller kann vielfältig eingesetzt werden. Er... mehr erfahren »
Fenster schließen

Arten von Fugenmassen

Ökologische Fugenmassen bestehen aus verschiedenen Materialien, die für mehrere Anwendungsbereiche geeignet sind. Lehm-Fugenfüller kann vielfältig eingesetzt werden. Er dient zum Verfugen von Lehm- und Holzbauteilen wie Türen, Fenster oder Sockelleisen. Außerdem können damit auch Risse in Fachwerkbalken ausgeglichen und Dübellöcher geschlossen werden. Lehmfugenfüller kann problemlos überstrichen werden.

Eine weitere Option ist die Kork-Fugenmasse. Aufgrund der dämmenden Funktion des Materials eignet sie sich, um Fugen an Fenster- und Türrahmen schall- und wärmedämmend zu füllen. Auch Anschlussfugen an Blechen, Steinen, Holz und Mauerwerk lassen sich mit dem Material füllen.

Fugenmassen auf Kreidebasis sind besonders zum Füllen von Holzfugen geeignet. Zudem lassen sich damit Holzoberflächen gut glätten und kleinere Löcher, Risse und Unebenheiten ausbessern.

Es gilt zu beachten, dass Fugenmassen aus natürlichen Rohstoffen nicht wasserfest sind und somit keine abdichtende Wirkung gegen Feuchtigkeit gewährleisten können. Soll die Oberfläche wasserfest sein, ist eine zusätzliche Beschichtung notwendig.

Zuletzt angesehen