hallo
#header_trust_1#
#header_trust_2#
#header_trust_3#

Livos ALIS Terrassenöl Nr. 579 - Teak hell

Livos ALIS Terrassenöl Nr. 579 - Teak hell
17,10 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 0.375 l (45,60 € * / 1 l)

Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Gebindegröße:

Menge:

Express-Checkout
  • 120014
Das Öl erzeugt eine imprägnierte, wasserabweisende sowie UV-beständige Oberfläche. Diese ist... mehr

Produktinformationen "Livos ALIS Terrassenöl Nr. 579 - Teak hell"

Das Öl erzeugt eine imprägnierte, wasserabweisende sowie UV-beständige Oberfläche. Diese ist nach DIN 53160 speichel- und schweißecht. Nach DIN EN 71, Teil 3 ist es auch für die Behandlung von Spielzeug geeignet.

Anwendungsbereich

Das Öl dient zur Erstbehandlung von Holz–Terrassen, -Fassaden und -Fenstern im Außenbereich. Es ist Anwendbar auf bspw. Teak, Bangkirai, Lärche, Douglasie oder Zeder.

Farbton

Das Terrassenöl ist in den folgenden 17 Farbtönen erhältlich: Buchsbaum, Kastanie, Brasil, Walnuss, Teak hell, Tabak, Eiche, Schwarz, Lichtgrau, Bongossi, Oregon Pine, Lärche, Schiefergrau, Achatgrau, Silbergrau, Espresso und Farblos.

Verbrauch und Reichweite

Je nach Anwendung, Holzart und dessen Oberflächenbeschaffenheit variiert der Verbrauch stark. Generell sollte der genaue Verbrauch immer durch einen Probeauftrag ermittelt werden. Sie erhalten in etwa folgende Reichweiten, je nach Anwendung:

Auf profilierten Hölzern                  
1. Auftrag: 1 l reicht für ca. 7 m², d.h. 140 ml/m²
2. Auftrag: 1 l reicht für ca. 35 m², d.h. 30 ml/m²

Auf gehobeltem Holz                        
1. Auftrag: 1 l reicht für ca. 25 – 20 m², d.h. 40 – 50 ml/m²
2. Auftrag: 1 l reicht für ca. 50 – 40 m², d.h. 20 –25 ml/m²

Auf geschliffenem Holz     
1. Auftrag: 1 l reicht für ca. 50 - 35 m², d.h. 20 - 30 ml/m²
2. Auftrag: 1 l reicht für ca. 70 – 55 m², d.h. 14 – 18 ml/m²

Verarbeitung

Vorbereitung des Untergrundes
Der Untergrund muss saugfähig, fest, trocken und staubfrei sein. Anhaftende Moose, Pilze oder Algen restlos entfernen. Die trockene Terrasse kann am Vorabend mit einer Plane gegen Taufall geschützt werden, ansonsten warten Sie bis zur Abtrocknung.

Verarbeitungsbedingungen
Vor dem Auftrag gründlich aufrühren und gegebenenfalls die Haut entfernen. Achten Sie auf eine Verarbeitungstemperatur über 10°C und möglichst geringe Luftfeuchte sowie trockenes Wetter.

Auftragen
Generell kann das Öl mit Pinsel, Rolle oder Bürste in Holzfaserrichtung aufgetragen werden.

Terrassen:
Der 1. Auftrag sollte sehr satt sein, gießen Sie dazu das Öl aus und verteilen es bis zur Sättigung. Der 2. Auftrag wird sparsamer aufgebraucht und nach ca. 5- 10 Minuten verteilt.

Fenster:
Schleifen Sie hier das Holz zunächst mit 80er bis 120er Korn. Den 1. Auftrag satt mit einem Pinsel oder einer kurzflorigen Rolle in Holzfaserrichtung aufbringen und nach 5-20 Minuten (je nach Lufttemperatur)  überschüssiges Öl mit dem Pinsel verteilen. Nehmen Sie nun den Zwischenschliff mit 280er Korn vor. Gehen Sie beim 2. und 3. Auftrag sparsamer vor und achten Sie genau auf die Saugfähigkeit des Holzes. Falls nochmals ein satter Auftrag notwendig ist, verteilen Sie das Öl wieder nach 5-10 Minuten. Nach dem 2. Auftrag sollte eine Schicht gebildet sein. Bei neuen Fenstern wischen Sie die Fensterfalz nach dem 1. Auftrag mit einem nicht fusselnden Baumwolltuch nach und behandeln sie nicht weiter. Silikon sollte erst nach der Durchtrocknung des aufgetragenen Öls eingesetzt werden.

Fassaden:
Auf das gehobelte Holz wird das Öl großzügig aufgetragen, bis das Holz gesättigt ist. Verteilen Sie nach 5 – 20 Minuten das überschüssige Öl mit einem breiten Pinsel.

Falls das Öl abperlt oder beim Auftrag Bläschen bildet, liegt eine Unverträglichkeit durch eine Vorbehandlung vor oder das Holz wurde zu glatt geschliffen. Ein grober Schliff kann möglicherweise Abhilfe schaffen.

Trockenzeit
Die Trockenzeit für das Öl beträgt bei 23°C und 50% relativer Luftfeuchte ca. 5-8 Stunden. Beim 2. Und 3. Auftrag ca. 18 Stunden. Höhere oder niedrigere Temperaturen führen zu kürzeren bzw. längeren Trockenzeiten.

Nachbehandlung und Pflege
Wenn die Flächen Abgewittert sind oder ein extremer Glanzgradverlust sichtbar ist sollte mit dem ALIS Terrassenöl nachbehandelt werden.

Sicherheitshinweis

Aufgrund des Gehalts von selbsttrocknenden Ölen besteht Selbstentzündungsgefahr. Mit dem Produkt getränkte Auftragstücher, Putzlappen etc. müssen ausgebreitet im Freien trocknen. Alternativ können sie in feuersicheren Behältern (Glas oder Blechdose) aufbewahrt werden. Während der Verarbeitung den Kontakt mit saugfähigen oder porösen Dämmmaterialien vermeiden (bspw. Zellulose, Blähton), da auch hier die Gefahr der Selbstentzündung besteht. Beachten Sie in jedem Fall die Sicherheitshinweise auf dem Produkt und ergreifen Sie geeignete Schutzmaßnahmen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Livos ALIS Terrassenöl Nr. 579 - Teak hell"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen