Newsletter abonnieren und 5,55 % Rabatt** erhalten!

Livos LANDIS Schellack Nr. 701

Livos LANDIS Schellack Nr. 701
48,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 1 l

Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Gebindegröße:

Menge:

  • 120253
Mit Livos LANDIS Schellack Nr. 701 werden Hölzer im Innenbereich transparent lackiert. Der... mehr

Produktinformationen

Mit Livos LANDIS Schellack Nr. 701 werden Hölzer im Innenbereich transparent lackiert. Der niedrigviskose Schellack trocknet sehr schnell und hinterlässt nach dem 3. Auftrag eine hochglänzende Oberfläche, welche bedingt chemikalien-, wasser-, abrieb- und kratzbeständig ist.

Anwendungsbereich

LANDIS Schellack wird im Innenbereich auf allen Holzarten verwendet und eignet sich beispielsweise für Möbel, Türen, Wand- und Deckenverkleidungen. Nicht geeignet ist der Schellack für Fußböden, Feuchträume und Tischplatten.

Farbton

Der Schellack ist leicht honigtönend und nicht einfärbbar.

Verbrauch und Reichweite

Der genaue Verbrauch hängt stark von der Untergrundbeschaffenheit ab und sollte durch einen Probeauftrag ermittelt werden. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei etwa 71 ml pro m2, wodurch sich für die verschiedenen Gebindegrößen in etwa folgende Reichweiten ergeben:

  • 1 l – 14 m2
  • 2,5 l – 35 m2
  • 10 l – 140 m2

Verarbeitung

Vorbereitung des Untergrundes
Der Untergrund muss fest, sowie frei von Fett und Staub sein. Weiterhin muss die Holzfeuchte unter 15 % liegen. Bei einem hohen Oberflächenanspruch kann das Holz vorher gewässert und geschliffen (K 220 – 320) werden. Anschließend werden die Poren ausgebürstet und das Holz sorgfältig entstaubt.

Verarbeitungsbedingungen
Da der Schellack schnell trocknet, muss er schnell verarbeitet werden, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erhalten.

Anrühren und Verdünnen
Der Schellack ist verarbeitungsfertig eingestellt und kann bei Bedarf mit KIROS Verdünner Nr. 710 verdünnt werden.

Auftragen
Als Grundierung wird LANDIS Schellack mit 10 % KIROS Verdünner Nr. 710 verdünnt aufgetragen. Hierzu wird ein Pinsel, eine Rolle oder ein geeignetes Spritzgerät verwendet. Anschließend wird ein Zwischenschliff mit feinkörnigem Schleifpapier (K 220 – 320) nach mindestens 4- 5 Stunden Trockenzeit vorgenommen. Daraufhin folgt ein zweiter, sparsamer Auftrag LANDIS Schellack. Danach wird ein Schlussanstrich mit LANDIS Schellack vorgenommen.

Trockenzeit
Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 % und Temperaturen von 23 °C ist der Schellack nach etwa 20 Minuten staubtrocken und nach ca. 24 Stunden schleif- und überstreichbar. Nach 24 – 48 Stunden ist das Produkt durchgehärtet. Wird dem Schellack 10 % Verdünnung hinzugefügt ist er bereits nach 4 – 5 Stunden schleif- und überstreichbar.

Nachbehandlung und Pflege
Bei Bedarf kann die behandelte Oberfläche mit DRYADEN Möbelpolitur Nr. 560 gepflegt werden. Mit Schellack behandelte Oberflächen dürfen nicht mit Seifen oder anderen Polituren gereinigt werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Einordnung nach CLP-Verordnung

Symbole ghs02 ghs07
Signalwort Gefahr
CLP-Text

H225: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.

H319: Verursacht schwere Augenreizung.

P210: Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen.

P233: Behälter dicht verschlossen halten.

P243: Maßnahmen gegen elektrostatische Entladungen treffen.

P280: Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.

P370+P378: Bei Brand: Wassersprühstrahl, Löschpulver, alkoholbeständiger Schaum, Kohlendioxid (CO2) zum Löschen verwenden.

Zuletzt angesehen